Kataloge

Monographien, Katalogbeiträge / Dokumentationen

2020ADORNOS AMORBACH 2020
2007VORNÄCHSTE AUSFAHRT 2 – Bewegung und Linie,
Kunstverein Schwäbisch Hall, Dokumentation / booklet / CD 2007, Text: Dr. D. Bauerle-Willert
ISBN: 978-3-927533-36-3, Verlag Walter Storms München
2005UNTERWEGSSEIN – Von Košice nach Medzilaborce und über andere unbekannte Orte. Dokumentation / booklet / CD 2005, darin Text von Dr. Dorothee Bauerle-Willert, Múzeum V. Löffler, Košice, SK, ISBN: 80-88760-54-2
2004VORNÄCHSTE AUSFAHRT, Stuttgarter
Kunstverein, darin Text von Werner Meyer
2000PROJEKTE 1996 – 2000, CD
ARBEITEN AUF PAPIER 1980 – 2000
Städtische Galerie Leonberg 2000,
darin Text v. Felix Reuße, ISBN: 3-931182-66-5
DIE KLEINEN HÄUSER DER BUSHALTESTELLEN – EINE REISE
BWA Galeria Awangarda Breslau,
BWA Galeria Stara Lublin, (PL) 2000, darin Text von Anne-Marie Bonnet: L´invitation au voyage deutsch / polski Kleine Häuser – Ein visuelles `road movie´. booklet / CD, ISBN: 83-86983-48-5
1999GEZIELTE BLICKE / edition und galerie hoffmann, friedberg 1/1999, darin Text von: heidi hoffmann.
1998TATTOO
SkulpturenSommer, Seegarten
NEGRE VERT / Polizeidirektion Reutlingen, Ein Projekt der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung Baden-Württemberg, 1998
Carl Hurth GmbH & Co, Maschinen- & Zahnradfabrik, Münchendarin Text von Dorotée Bauerle-Willert
1997SPHÄRA / Städtische Galerie Schweinfurt, Faltblatt, darin Text von Andrea Brandl
TEMPO / Galeria Stara, BWA Lublin, Polen, 1997, Kat., darin Text von Susanne Prinz: Tempo. Temporal Flow – A Video Installation by Anna Tretter, ISBN: 83-86694-46-7
1996KONJUNKTIVA – eine Raumarbeit
The Huberte Goote Gallery, Zug (CH)
darin Text von Beatrix Ruf: Spieglein, Spieglein … – Der Hinterhalt der Objektivität”/ Mirror, mirror .. – ambush of objectivity”
FARAWAY NEARBY
Kat. Musée de Valence 1996, darin: Roland Favier: Spiegeln / miroitement, S. 1-13.;
Colette Garraud: La chose au bout de mon regard / Das Ding am Ende meines Blicks, S. 14-27
MUSIK UND LICHT / Festival / Podevil, Berlin, 1996
1995VON DER FLÄCHE IN DEN RAUM
Kat. Neuer Kunstverein Aschaffenburg, 1995 Nr. 3,  Anna Tretter, Rauminstallation / Werner Haypeter, Wandarbeiten / Andre Werner, Musik;
darin Text von Elisabeth Claus und
Thomas Röske:  “Part 2: Anna Tretter”
1994LATITUDE 48° 10’ 12’’
Kat. FOE 156, München 1994,
Anna Tretter, Raumarbeit / Rüdiger Schöttle, Projektion / Brygida Ochaim, Tanz,
darin Text von Gunna Wendt: “Der Preis der Identität ist die unendliche Spiegelung”, o. S.
RAUMBILDER
Kat. Städtische Galerie Kornwestheim 1994,
darin Text von Dr. Jens Kräubig: “Rechter Winkel und nicht ganz rechte Winkel. Notizen zu Anna Tretters ‘Raumbildern’ und der Architektonik der Schrägen”, S. 4-17
1993ARBEITEN 1985-1993
Kat.  Heidelberger  Kunstverein, Kunstverein Friedberg, 1993,
darin Texte von Prof. Hans Gercke, Prof.Dr.  Peter Anselm Riedl, Prof. Dr. Ulrike Gauss, Andreas Sommer
ISBN 3-926905-24-7
1991ANNA TRETTER, Retour de Paris
Institut Francais de Stuttgart,
darin Text von Brygida Ochaim
1988Anna Tretter / Junge Kunst in Esslingen. 3/88, Herausgeber Stadt Esslingen am Neckar. Kultur und Freizeitamt. Städt. Galerie – Bahnwärterhaus, darin Text von Dr. Helmut Friedl, Kurator: Alexander Tolnay
1985Monographischer Auszug
von: KUNSTPREISTRÄGER ´85, Villa Stuck, München

Katalogbeiträge

2022MOVING IN STEREO
Highlights of the Mercedes-Benz Collection / Mercedes Benz Museum, Stuttgart 2022-2023, Curator, Editor Renate Wiehager für die / for Mercedes-Benz Group AG
2021FRIENDSHIP. NATURE. CULTURE.   44 Jahre Daimler Art Collection. Werke der Sammlung 1920-2021/ Daimler Contemporary Berlin, 2021-2022, Kuratorin, Herausgeberin Renate Wiehager für die Daimler AG
2018Adler & Tauben, EAGLES & DOVES /
Kunsthalle Bratislava, 2018
2016Institut Français de Stuttgart
Líntimité (à vendre) et pourtant elles bougent! und in 30 Jahre Retour des Paris
2012e-book2  – THE LANDSCAPE OF BEING,
Agency Art Life Society, 2012, Seite 40
und Seite 37 uWe Claus (Foto Anna Tretter)
2011Home Edition /
Stätische Galerie Banskej Bystrici, (SK) Romboid 3 / 2011, Jahr XLVI, EV 164 / 08, s 63 – 65, ISSN 0231-6714
Ivana Komanická: … Anny Tretter. Romboid 5 / 2011, Jahr XLVI, EV 164 / 08, s 62 – 66, ISSN 0231-6714
2010FEEDBACK – A PLATFORM BETWEEN KOŠICE AND BORDEAUX* Ecole des Beaux Arts de Bordeaux
10 / 11, BLF impressions 33
NENÁPADNÉ MÉDIUM*   Mira Siraková in: Ausstellungskatalog, Museum Považská galéria umenia v Ziline, ISBN: 978-80-88730-74-3,
EAN 9788088730743
Kuratorin: Slovak Videos, donumenta Regensburg. Katalog p. 132 – 139, ISBN: 978-3-9809125-6-3
200963. Frühjahrstagung des INMM (Institut für Neue Musik und Musikerziehung), Darmstadt, 15. bis 18. April, 2009, S. 32-33, ges. 97 Seiten
Slovak Videos, donumenta Regensburg. Katalog S. 132 – 139, – Kurator: Anna Tretter /
ISBN: 978-3-9809125-6-3
DSV KUNSTKONTOR, Stuttgart,  Edition S 34/2009, DSV Gruppe, Deutscher Sparkassenverlag GmbH, AM/COMMUNICATIONS, S. 69 –  Kollektion, Autoren/Text: Claudia Emmert, Christiane-Valerie Gerhold
2008AUSGEZEICHNET – im Kraftfeld der Linie
Kunstverein AdKV KISS, Kunst im Schloss Untergröningen, 2008,
darin Text von Dorotée Bauerle-Willert
CONTAINER  Podiumsgespräch < Der Klang der Orte> zur Ausstellung Frankfurt…. Stuttgart…. Montevideo, S. 6 – 7 Programm, ISBN: 978-3-00-022871-1
KAMMERTON / STANDARD PITCH   Dokumentation des Kunst- und Expertensymposiums
A 14, Künstlergut Prösitz
MAINSEITS
Kunst in Schloss Homburg 2008,
darin Textbeitrag von Beate Reese
THE LANDSCAPE OF BEING eBook
2007DAS EXPONIERTE TIER – ANIMALISCHE KOEXISTENZEN,
AdKV KISS, Kunst im Schloss Untergröningen, 2007
SPACEM – BUILT UP ON THE ROAD
arovell kulturverlag, Wien, 2007,
darin Text von Anna Tretter, S. 250 – 257 und
S. 268 – 270, ISBN: 9783902547538
2006ILLUMINATE THE DARK SIDE OF THE MOON – 150th Birthday of Nikola Tesla / Sound and Save Festival, Belgrad 2006, SR, Museum Tesla, Kurator: Marica Radojcic, UMNA-Art & Science, ISBN: 978-86-906521-1-2
Kunstförderung des Landes BADEN-WÜRTTEMBERG Erwerbungen 2001-2004
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart,
Museum und Galerie Prediger, Schwäbisch Gmünd, 2006, Kat.S. 214, ISBN: 3-936988-07-2
2005HEIMSPIEL
Kulturspeicher Würzburg
2004COMME UN SERPENT QUI DANSE. eine Geographie der Linie / Sympra Stuttgart 2004 (G),
Kuratiert von Stephane le Mercier
ERASING 2004   No Project in public space, failed, Dokumentationskatalog Múzeum 25. Mai, Belgrad, (SR) ISBN: 86-906521-0-8
2002DER BERG / Heidelberger Kunstverein 2002, darin Text von Werner Meyer: Ohne Titel.
ISBN: 3-933257-99-9, ISBN: 3-933257-98-0
Kunstförderungen des Landes BADEN-WÜRTTEMBERG Erwerbungen 1997-2000, Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart, 2002, Ausstellung und Katalog: Städt. Museum Spendhaus Reutlingen, 2002, Kat. S. 92, ISBN:3-933820-42-1
2003SKULPTUREN SOMMER – Amorbacher Profile,
Galerie Maria Kreuzer / Stadt Amorbach
2001TEMPO
AdKV KISS, Kunst im Schloss Untergröningen
RETOUR DE PARIS
Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
L´INTIMITE (A VENTRE)
Institut Français de Stuttgart
2000SCHLOSSRÄUME / Museum Schloss Hardenberg, Velbert-Neviges 2000 (G). darin Text von Heiderose Langer: DER RAUM DER KUNST, ISBN: 3-926133-42-2
DER ORT – Das Material des Bildhauers / Nassauischer Kunstverein Wiesbaden, 2000,
darin Text von Gottfried Hafemann, S. 20-25.
HAGENBUCHER Band II, 1994 – 2000, Mechthild Bauer-Babel, Neue Kunst im Hagenbucher, Heilbronn, Das Lagerhaus
Kunstförderungen des Landes BADEN-WÜRTTEMBERG Erwerbungen 1997-2000, Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart, 2002, Ausstellung und Katalog: Städt. Museum Spendhaus Reutlingen, 2002, Kat. S. 92, ISBN:3-933820-42-1
LANDSCHAFTEN, Bild – Abbild / The Huberte Goote Gallery, Zug CH (G), darin Text von Prof. Dr. Michael Bockemühl, Lehrstuhl für Kunstvermittlung, Universität Witten/Herdecke, ISBN: 3-925608-98-2
POSITIONEN – DEUTSCHE KUNST NACH 1945 – Zeitgenössische Kunst in Franken, Galerie Alte Reichsvogtei, 2000 – Schweinfurter Museumsschriften 90/2000, Schweinfurt, ISBN: 3-927083-73-9
HAGENBUCHER Band II, 1994 – 2000, Mechthild Bauer-Babel, Neue Kunst im Hagenbucher, Heilbronn, Das Lagerhaus. Illustrationen: Gabi Rets, S.131
1999FARBLICHT – Kunst unter Strom / Kat. Städtische Galerie Würzburg, Kunstmuseum Heidenheim, Ostfildern 1999, S. 31-35, (G), darin Text von Beate Reese: “Gefiltertes Licht und Leuchtkästen. Birgit Jensen und Anna Tretter”, ISBN: 3-928155-40-7 (Städt. Galerie Würzburg) – ISBN: 3-929935-13-9 (Kunstmuseum Heidenheim) – ISBN: 3-89322-713-X.
DIE BADISCHE REVOLUTION 1848/49 in der
Sammlung Westermann / Stadt Rastatt 1999,
Abb. S. 52, ISBN 3-923082-31-2
KUNST IN DEN FLUREN DES PALLAS / Regierungspräsidium Stuttgart, Ostfildern 1999, darin Text von Felix Reuße: Anna Tretter
1998MINIMALISM / Berliner Gesellschaft für Neue Musik, Minimalism-Festival Podevil, Berlín 1998
darin Text von Christoph Metzger: MINIMALISMS Rezeptionsformen der 90er Jahre, Cantz Verlag, Ostfildern 1998, ISBN: 3-89322-961-2
SkulpturenSommer im Seegarten Amorbach
Galerie Kreuzer, Stadt Amorbach, S. 116-119, S. 21 Text von Dr. Thomas Röske
SCHWARZ – ROT – GOLD
Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Museum beim Markt
Kunstförderung des Landes BADEN-WÜRTTEMBERG Erwerbungen 1993-1996, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart, 1998, Kat. S. 338, ISBN: 3-89309-085-1
1997DSV – Deutscher Kunstkontor, Stuttgart
1996MUSIK UND LICHT Festival
Berliner Gesellschaft für Neue Musik, Podevil Berlin
1995LOÍE FULLER – Getanzter Jugendstil
Múzeum Villa Stuck, München, 1995
ZUHAUSE IN EUROPA / Mechthild Bauer-Babel, Heilbronn (Hrg.) Projektmappe, gefördert von Kunstfonds, Bonn, 1995, S. 114-118
1994NEUE KUNST im HAGENBUCHER
Hrsgb. Mechthild Bauer-Babel, Heilbronn
1993Landesförderungen BADEN-WÜRTTEMBERG Erwerbungen 1989-1992, Ministerium für Familie, Frauen, Weiterbildung und Kunst Baden-Württemberg, Stuttgart, 1993, Kat. S. 306
1992GESTALTETE RÄUME IN MÜNCHEN
Büro Orange, Siemens München
Stipendiaten der Kunststiftung, Kunststiftung Baden-Württemberg 1992, Stuttgart / Cantz´sche Druckerei, Ostfildern-Ruit
darin Text von P.A. Riedl
1991VILLA MASSIMO
Wilhelm-Hack Museum, Ludwigshafen, 1991
Sammlung Stuttgarter Versicherung, Stuttgart, 1991
Graphische Sammlung der Stadt Esslingen am Neckar / Bestandskatalog Band II, 1991 (von 1979 – 1989), bearbeitet von Mechthild Haas und Alexander Tolnay
1990BLAU – Farbe der Ferne / Heidelberger Kunstverein, 1990 (G), Kat., darin Text von Dr. Dorothée Bauerle: Anna Tretter – Ohne Titel, 4-teilige Stahlarbeit (S. 562-563), – ISBN: 3-88423-062-X – ISBN: 3-88423-063-8
BLAU: gedankendämmerungslängs-Kaleidoskop einer Farbe, (S.157-158), ISBN: 3-926905-06-9
ART FRANKFURT
Kunstmesse Frankfurt / Galerie Ulla Klot
1989GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG MÜNCHEN
Haus der Kunst, München
1988Kunstförderungen des Landes BADEN-WÜRTTEMBERG Erwerbungen 1986, 1987, 1988,
Herausgeber: Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg
1987AUS MÜNCHNER ATELIERS, Teil 3 / Lothringerstrasse, München 1987
darin Text zu Anna Tretter von Veit Loers
1986TRIENNALE FELLBACH Kleinplastik / Schwabenlandhalle, Fellbach, 1986
Kurator: Dr. Manfred Schneckenburger, S. 252-253
ART COLOGNE – Förderkoje / Galerie Walter Storms, Kölner Kunstmesse
1985KUNSTPREISTRÄGER ´85
Museum Villa Stuck, München
1982KUNSTVEREIN ROSENHEIM,
Städtische Galerie Rosenheim
1981RAUM 203, 258 / Klasse K.F. Dahmen, Akademie der Bildenden Künste München
Kunstzentrum Nr. 66, Engelhorn, München Neuperlach